Der Einfluss der Epigenetik

Kann ein gesunder Lebensstil Körperzellen auf genetischer Ebene beeinflussen?

Epigenetik umfasst die Steuerung der Genfunktion durch andere Faktoren als unsere individuelle DNA-Sequenz (1). Wir haben jeder einen individuellen Genotyp. Diese DNA-Sequenz kann sich nicht grundlegend ändern, aber die Genaktivität innerhalb unserer DNA, der sogenannte Phänotyp, kann verändert werden. Die Epigenetik befasst sich mit Faktoren, die bestimmen können, wann und in welchem Umfang bestimmte Gene aktiviert oder deaktiviert werden oder welche vererbten Merkmale im Körper sichtbar werden (2)

.

Die drei Arten, in denen unsere Gene „stillgelegt“ werden

Wir wissen, dass Gene nicht verschwinden, aber stillgelegt oder deaktiviert werden können. Dies kann innerhalb der Körperzellen durch einen von drei Vorgängen erfolgen.

1. DNA-Methylierung ist ein chemischer Prozess, bei dem der DNA eine Methylgruppe hinzufügt wird. Dies ändert das Erscheinungsbild und die Struktur der DNA und verändert die Interaktion des Gens mit dem Zellkern.

2. Histone sind die Proteine in Ihrer DNA, die Ihre Chromosome bilden. Ob DNA eng oder locker um diese Proteine gepackt ist, bestimmt, wie das Gen ausgedrückt wird

3. Auch durch Ribonukleinsäure (RNA) können Gene stillgelegt werden

Einfluss der Epigenetik auf Gesundheit und Wohlbefinden

Umwelteinflüsse und Lebensstil können sich unmittelbar auf das Verhalten der Gene auswirken. Ein Beispiel ist die Ernährung: Die Nährstoffe, die wir aufnehmen, fließen bei der Verstoffwechslung in die Herstellung bestimmter Methylgruppen ein.


Lesen Sie hier weiter auf der Originalseite: https://www.lifeplusformula.com/de/bewusstsein-befinden/der-einfluss-der-epigenetik

9 Ansichten

Adresse

Schwarzenburgstrasse 767
CH-3145 Niederscherli

Kontakt

+41 31 961 43 39

Folgen

©2018 by Evelyne Maria Perego  | natur-medizin.ch